creation2creator

Suche auf der ganzen Seite

Christian Artists Christian Artists Deutschland Continental Singers Continental Singers Deutschland >

Die Inhalte dieser WebSite sind urheberrechtlich geschützt und nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung,

Vervielfältigung und jede Form der gewerblichen Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung untersagt.

 Copyright © 2011-2017 Gerhard Bachor, Design: Multimedia-Bachor   | Kontakt |

Kontakt:



Tel. 06073 731085



E-Mail:
info@continentals.de
info@office777.de

Christian Artists

Web:


www.creation2creator.de

www.renate-bachor.de

www.gerhard-bachor.de

www.continentals.de

www.christian-artists.de

www.office777.de



Christian Artists

Deutschland

Adresse:



Gerhard & Renate Bachor

Lönsstr.13

D-64850 Schaafheim

Germany


Postfach 25

D-64847 Schaafheim

Germany



KünstlerInnen, die wir gerne
an Sie weitervermitteln:
Déborah Rosenkranz

Katharina Stefanie Schäfer

Bianca App

After Works Worship-Band

Pavlos Hatzopoulos

Waldemar Grab

Déborah Rosenkranz

nach oben

Medientherapie  zum Mitdenken

Soli deo gloria!


G.Bachor

Egmond Prill

<<< Vielleicht auch selbst ein Betroffener? >>> <<< Vielleicht auch selbst ein Betroffener? >>> Lebenshilfe Alles  begann  erst vor  ca. 20 Jahren! Download

PDF 2,5 MB

Mit freundlicher Genehmigung:
Ausschnitt aus der Zeitschrift: VOICE“ 4/11

 Titelbild: „Rettungsring“ von Ulrike Neubauer

2013-08 Über 54,2 Millionen (77,2%)
Deutsche sind drin

siehe Studie von ARD/ZDF
(interessant: auch ca. 82,7% der 50-59 Jährigen
und 42,9% der über-60-Jährigen)


2011 Buchtipp:
„Alles hat seine Zeit, nur ich habe keine“       Beschreibung


Internetsucht und Hilfe               Aktiv gegen Mediensucht e.V.


Watch your Web viele Tipps um das Internet zu nutzen


handy-sound, website, facebook,
twitter in der Gemeinde?


Gelesen auf einer Gemeindehomepage:


Kinder schützen,
damit sie selbständig werden

2011-10 Prof. Serge Tisseron (franz. Medienforscher)

Faustregel: «Damit das Kind bestmöglich vom Internet profitieren kann, ist es notwendig, es ihm im richtigen Moment anzubieten.» Dafür gibt er Altersrichtlinien vor. Seine einfache Regel «3-6-9-12»


In der Praxis bedeute dies Folgendes:


Erste Schritte im Internet - 10 Punkte-Plan für Kinder


2012-03-12 Eltern vernachlässigen Schutz ihrer Kinder im Internet
Immer weniger Eltern in Deutschland verwenden auf ihren Computern Filterprogramme, die ihre Kinder vor schädlichen Inhalten im Internet schützt.


2012-09 Elternet.ch

unterstützt Eltern in der Medienerziehung (CH)


2012-08 So surfen Kinder sicher im Netz
Windows Live Family Safety auf ihren PC einrichten


2012-09 Welche Plug ins sind in ihrem Browser installiert - Plug in Check, Test von der Zeitschrift „com“


Erzieher schützen

2013-06 Leitfaden Social-Media für Lehrpersonen und Schulleitungen (PDF) CH



Personen in Kirchenstammbüchern suchen

2015-03 Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) das neue Kirchenbuchportal "Archion" freigeschaltet. Derzeit können die Nutzer
2,5 Millionen Kirchenbuchseiten sichten. 
www.archion.de



Lernen multimedial



Für Hochbegabte


Software - Alternativen


Kommunikation


Domainnamen mit der Endung .bible ab 2014


Berechnen


Schutzmaßnahmen und Sicherheit gegen Viren


<<< Vielleicht auch selbst ein Betroffener? >>>

Abzock-News

2012-08 ab 1. August  Button-Lösung gegen Abo-Fallen

Abzocke im Internet. Was ist zu tun?

Medienflut

Du bist, was du reinziehst... mehr

Bücher zum Thema

Generation online

2012 Chatten Zocken und Saugen. Der Nachmittag der 12- bis 18-Jährigen spielt sich vor dem Monitor ab. Virtuelle Treffen und Cliquen haben den Bolzplatz das Rumhängen und Frischluft abgelöst. Eltern und Pädagogen stehen dem skeptisch gegenüber. Ellen Nieswiodek-Martin zeigt anhand praktischer Beispiele warum Jugendliche das interaktive Web so lieben und worauf Eltern und Lehrer achten sollten.

| mehr |

Zeitbombe Internet

2012 Warum unsere vernetzte Welt immer störanfälliger und gefährlicher wird


Das Buch sollte jeder gelesen haben!


| mehr |

Das WWW in 3 Min. erklärt (engl.)

Klick mich, dann werde ich größer! Quelle: statista.com

Klick mich, dann werde ich größer! Quelle: statista.com

Informationen für Verbraucher

Digitale Demenz – Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen

2012-08  Untertitel: "Wie wir uns und unsere Kinder um den Verstand bringen."
Durch die Dauerberieselung digitaler Medien, wird unser Gehirn viel weniger gefordert, weniger angeregt, man kann jederzeit "googeln" und Co., oder es wird zum Spielen genutzt, bis hin zur Sucht und Abhängigkeit.

| mehr |          Buchbesprechung


Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer ist Neurowissenschaftler, Hirnforscher, Leiter der Psychiatrischen Uniklinik in Ulm und Kritiker digitaler Medien in der Schule.

| mehr |

Sicheren WLAN-Schlüssel generieren

Denken Sie sich zuerst einen leicht zu merkenden Satz aus, z.B. "Die Woche hat sieben Tage und beginnt am Montag".

Dann nehmen Sie z.B. eine Zahlenfolge wie: "23456789".
Fügen Sie je eine Ziffer nach drei Zeichen ein. Haben Sie alle Ziffern verwendet, fangen Sie wieder von vorn an.

Ein so erstelltes Passwort ist praktisch unknackbar, lässt sich aber leicht rekonstruieren, sollte es mal verloren gehen.

Aus obigem Beispiel ergibt sich das Passwort:  (max. 63 Zeichen) Die2Woc3heh4ats5ieb6enT7age8und9beg2inn3tam4Mon5tag


Sicheres Passwort erstellen

Facebook -
Privat soll privat bleiben - private Einstellungen

2012-09 Sende das an deine facebook-Freunde:


An alle Facebook Freunde, könnt ihr bitte etwas machen: Ich würde gerne PRIVAT mit euch in Verbindung bleiben. Mit den letzten Veränderungen auf FB, kann die Öffentlichkeit jetzt leider alle Aktivitäten auf jeder Wand sehen. Drückt einer unserer Freunde auf "gefällt mir" oder auf "kommentieren", sehen seine Freunde automatisch auch unsere posts. Leider hat FB das so eingerichtet, dass wir diese Einstellung nicht selbst verändern können. Deswegen brauche ich eure Hilfe. Nur ihr könnt das für mich machen. BITTE geh mit deiner Maus auf meinen Namen oben (nicht klicken), es erscheint ein Fenster, jetzt gehe mit der Maus auf "FREUNDE" (auch ohne zu klicken), dann runter zu "EINSTELLUNGEN", hier klicke und eine Liste wird erscheinen. ENTFERNE das Häckchen bei "KOMMENTARE UND GEFÄLLT MIR" indem du darauf klickst. Wenn du das machst werden meine Aktivitäten unter meinen Freunden und meiner Familie bleiben und nicht länger veröffentlicht. Vielen Dank! Kopier das in deinen Status, damit auch deine Kontakte ihre Privatspähre behalten können wenn es ihnen wichtig ist. Danke!

Die besten "Links" stehen

in der Bibel

(NGÜ-Übersetzung)


Was möchte der Konstrukteur von uns - einfach
das Gehirn einschalten:

Richtet euch nicht länger nach ´den Maßstäben` dieser Welt, sondern lernt, in einer neuen Weise zu denken, damit ihr verändert werdet und beurteilen könnt, ob etwas Gottes Wille ist, ob es gut ist, ob Gott Freude daran hat und ob es vollkommen ist.

Römer 12,2


Virenschutz mit kostenloser 24h Tel.-Hotline:

"Rufe mich an in der Not und ich will dich retten und du sollst mich preisen."

Psalm 50,15


Verlinkung mit der Absolut-Adresse:

"Ich bin der Weg die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich." - Jesus

Joh. 14,6


Für alle Elektriker und Elektroniker:

Ich schaffe etwas Neues! Es kündigt sich schon an, merkt ihr das nicht? Ich werde eine Straße durch die Wüste legen und lasse dort „Ströme“ fließen.

Jesaja 43,19


Die Festplatte des Lebens neu formatieren,
mit lebenslanger Garantie:

»Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.«

Johannes 3,16


Irdische Variante der göttlichen Suchmaschine:

Gott sagt: "Wer mich mit seinem ganzen Herzen sucht, der wird mich finden." (Jeremia 29,13 und 14)

Jesus sagt: "Bittet Gott, er gibt euch. Sucht Gott, ihr findet ihn. Klopft an Gottes Tür. Er öffnet euch!"

Matthäus 7,7


Unwiederbringliche Löschung aller schlechter Daten:

„Wer ist solch ein Gott wie du? Du liebst es, gnädig zu sein. Du wirst Erbarmen mit uns haben, und du wirst unsere Schuld niedertreten. Ja, du wirst unsere Sünden in das Meer werfen, dort, wo es am tiefsten ist.“
Micha 7,19


Datenbackup wird abgerufen:

Und ich sah die Toten, beide, groß und klein, stehen vor Gott, und Bücher wurden aufgetan. Und ein anderes Buch ward aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach der Schrift in den Büchern, nach ihren Werken. Offbg. 20,12

LG;-) Wie wir vor lauter Kommunizieren
unser Leben verpassen

2012-09 Nina Pauer
Noch nie haben wir auf so vielen Kanälen gleichzeitig kommuniziert. Vor allem Menschen zwischen 15 und 35 haben ein zweites, ein virtuelles Ich im Internet, das ihr Leben prägt wie nichts Vergleichbares zuvor. Wer nicht postet,...| mehr |

Internet ein Zustand?

2013 Was darf man bei facebook?

Web 2.0 Rechner

Ideal zum Lösen von Hausaufgaben aus den Gebieten: Mathematik, Physik und Technik. - Wissenschaftlicher Rechner

Netzgemeinde - Glauben teilen


2013-06 Die Medien-Revolution läuft heute ganz ähnlich wie vor mehr als 500 Jahren, nach der Erfindung des Buchdrucks. „Mach es wie damals Martin Luther!“. So wie Menschen damals Flugblätter mit den Thesen Luthers weitergereicht haben, vervielfältigen sie heute Zeugnisse, Losungen und Ankündigungen von gemeindlichen Veranstaltungen in den Netzwerken. Mehr Infos bei...www.pro-magazin.net

Netzgemeinde - Glauben teilen from Christliches Medienmagazin pro on Vimeo.

Anleitung: Facebook-Seite erstellen from Christliches Medienmagazin pro on Vimeo.

Gospel-Flyer, Traktate, Ideen für die beste Botschaft der Welt. Laß dich inspirieren! Quelle: www.livingwaters.com


Wachstum des Internets (grafische Darstellung)

Digitalisierte Welt


2013-08-23 Deutsche Bank - Digitalisierung: In dem Video werden die Fragen erörtert, wie unternehmerischer Erfolg im digitalen Zeitalter möglich ist - und wie Geschäftsmodelle an die Digitalisierung angepasst werden müssen. In dem Video kommen Experten von Axel Springer, tape.tv, PayPal und DB Research zu Wort.

Like mich am Arsch

2013-10 Wie unsere Gesellschaft durch Smartphones, Computerspiele und soziale Netzwerke vereinsamt und verblödet | mehr |

Polizei veröffentlicht PC-Sicherheitskompass

Ihr Sicherheitskompass für einen sicheren PC

http://www.joomla.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/sicherheitskompass.html

2013-09 Insgesamt 10 Punkte (Wahl sicherer Passwörter, Benutzerrechte und Software-Updates, Firewalls, Freigabe persönlicher Informationen im Netz...) umfasst der Ratgeber.

2010-11 Gelungener Beitrag von 3Sat zu Web 2.0. mit Autor Thomas R. Koehler

2013-08 Wie repräsentierst du Christus auf Facebook? - Tim Conway
Tim tadelt jene in der Gemeinde, die Christus schlecht auf Facebook repräsentieren. Die Wurzel des Problems ist nicht der Facebook Account, sondern es ist der Mensch. Es ist sein Herz, das auf Facebook gezeigt wird. In Sprüche 20:11 steht: „Schon ein Kind gibt durch sein Verhalten zu erkennen, ob sein Tun lauter und redlich ist." Nachdem man solch einen Vers gelesen hat, da kann man nicht behaupten: „Mein Verhalten zeigt nicht, wer ich wirklich bin." Dieser Vers zeigt ausdrücklich, dass man sich durch sein Verhalten zu erkennen gibt. PDF: http://illbehonest.com/german/wie-rep...

Wie lange speichert Google die Daten?

Stand: 2013-11
Die Daten von Suchanfragen speichert Google 18 Monate lang, die IP-Adresse neun Monate.


Immer und überall fehlt die Zeit, manchmal auch zum Nachdenken über Leben und Sterben. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich.

Worte aus der Bibel,  Röm 7, 19


Im Pressekodex des Deutschen Presserates verpflichten sich Journalisten u.a. dazu:



2014-10-31  Am 31.10.2014 ist Faithbook-Day: Noch 139 Tage

Facebook ist ein wichtiger Teil des sozialen Lebens. Das bietet uns Christen die Möglichkeit, die wichtigste Beziehung unseres Lebens sichtbar zu machen – die Freundschaft zu Jesus. Wie? Ganz einfach! …mehr

2014-08 Buch:

Sie kennen dich!

Sie haben dich!
Sie steuern dich!   

Markus Morgenroth


Die wahre Macht der Datensammler

Datenspionage gegen Angestellte ist tägliche Praxis in deutschen Unternehmen. Backgroundchecks bestimmen über Wohnung, Kredit, Job, Liebe. Ein deutscher Datenanalytiker deckt das ganze Ausmaß der Überwachung und des Datenmissbrauchs auf.

Quelle: www.droemer-knaur.de/buch/

Globales Gehirn

Das sollte jeder Internet-Nutzer wissen:


2015


2014


2013


2012


2011

Das sollte jeder Internetnutzer und
Smartphonbesitzer lesen!


Wunderbare Technik,
aber deren Tücken sind nicht ohne!



Das Offline-Gute, sollten wir auch Online im Internet nie vergessen, denn auf der anderen Seite sitzen häufig Menschen.


Die brüderliche Liebe untereinander sei herzlich,

einer komme dem anderen mit Ehrerbietung zuvor ...

nehmt euch der Nöte eurer Geschwister an,

übt Gastfreundschaft (am Besten real),

segnet, die euch verfolgen,

segnet, und flucht nicht ...

vergeltet niemand Böses mit Bösem,

seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann ...

vielmehr, wenn dein Feind Hunger hat, gib ihm zu essen, hat er Durst, gib ihm zu trinken ...

lass dich nicht vom Bösen überwinden,
sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Bibel: Römer 12,9.13f.17.20f

Das sollten Google-Nutzer lesen!

Alles „kostenlos“, sie brauchen nur deine Daten

2012-01 Google will alles über dich wissen

IP-Adresse

Inkl. Speeedtest

von deinem Anschluß!

2015-04

Das neue
idealisten.net-Magazin ist da!


In der neuen Ausgabe des idealisten.net-Magazins dreht sich alles um das Thema „Glück“ und in der vorigen Ausgabe „Leben digital“: Wir zocken, wir schreiben, wir schicken, wir teilen – Smartphone, soziale Netzwerke und digitale Medien sind zum essenziellen Bestandteil unseres Lebens geworden.

www.idealisten.net

Lade Dir hier das Magazin runter oder bestell Dir Dein kostenloses Exemplar – oder gleich einen ganzen Schwung für Freunde, Mitschüler, Jugendgruppe und Gemeinde. Wir schicken Dir Dein persönliches Exemplar und Hefte zum Weitergeben kostenlos zu. So kannst Du bestellen:

per Telefon: 06441 915–122

per E-Mail: aboservice@idea.de

per Post: idea e.V., Postfach 1820, 35528 Wetzlar