creation2creator

Suche auf der ganzen Seite

Christian Artists Christian Artists Deutschland Continental Singers Continental Singers Deutschland >

Die Inhalte dieser WebSite sind urheberrechtlich geschützt und nur für die persönliche Information bestimmt. Jede weitergehende Verwendung, insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Veröffentlichung,

Vervielfältigung und jede Form der gewerblichen Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ist ohne Zustimmung untersagt.

 Copyright © 2011-2017 Gerhard Bachor, Design: Multimedia-Bachor   | Kontakt |

Kontakt:



Tel. 06073 731085



E-Mail:
info@continentals.de
info@office777.de

Christian Artists

Web:


www.creation2creator.de

www.renate-bachor.de

www.gerhard-bachor.de

www.continentals.de

www.christian-artists.de

www.office777.de



Christian Artists

Deutschland

Adresse:



Gerhard & Renate Bachor

Lönsstr.13

D-64850 Schaafheim

Germany


Postfach 25

D-64847 Schaafheim

Germany



KünstlerInnen, die wir gerne
an Sie weitervermitteln:
Déborah Rosenkranz

Katharina Stefanie Schäfer

Bianca App

After Works Worship-Band

Pavlos Hatzopoulos

Waldemar Grab

Déborah Rosenkranz

nach oben

Collage: Gerhard Bachor GlaubWürdig  oder Märchenbuch

Soli deo gloria!

„...wir sind Zeugen von diesen Dingen...

1. Johannes 1,1

Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf all unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.

Dietrich Bonhoeffer (1906–1945)

Acht Gründe für die
Glaubwürdigkeit der Bibel

Gott stirbt nicht an dem Tag, an dem wir nicht länger an eine persönliche Gottheit glauben, aber wir sterben an dem Tag, an dem das Leben für uns nicht länger von dem stets wiedergeschenkten Glanz des Wunders durchstrahlt wird, von Lichtquellen jenseits aller Vernunft.

UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld

2011-09-26 Im Internet, 2000 Jahre alte Bibelverse

Ziege gesucht und Schatz entdeckt - von jungen Hirten in Israel entdeckt

Ein Beduinen-Hirte entdeckte 1947 in einer Höhle, nahe der Ruinen-Stätte Qumran am Toten Meer, per Zufall die ersten antiken Manuskripte in einem alten Tonkrug. Es wurde emsig weiter geforscht. Über 80.000 Fragmente wurden zwischen 1947 und 1956 in elf Höhlen bei Qumran gefunden. Die älteste Schriftrolle stammt aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. und die jüngste vom Ende des 1. Jahrhunderts.

Informationen (deutsch)      Google bringt die Verse ins Web.


2012-12 Qumran-Funde: Älteste Bibeltexte im Internet
Bis zum Jahr 2016 sollen alle Schriftrollen im Internet abrufbar sein. Idea-Presse


2015-07 1.500 Jahre alte Schriftrolle dank 3D-Technik enträtselt, zweitältester Fund… mehr… uralte verkohlte biblische Schriftrolle entziffert… mehr

Codex Sinaiticus

Der Codex Sinaiticus ist eines der bedeutendsten Bücher der Welt. Vor über 1600 Jahren mit Hand geschrieben, enthält es die christliche Bibel auf Griechisch mit dem vollständigen Neuen Testament. Der Kodex aus dem 4. Jahrhundert auf vier verschiedene Bibliotheken der Welt verteilt. Jetzt ist die Bibel im Internet wieder zusammengeführt.


Wann und wie entstand das Alte und Neue Testament?

Die Zeittafel der Überlieferung der Bibel und Bücher der Bibel.


Die berühmtesten Handschriftenfunde zur Bibel - Das Alte Testament   „Der Sakrilegbetrug

Die Sensation

Weitere Publikationen

Prof. Dr. Peter Zöller-Greer

Biblische Prophezeiungen und

mathematische Wahrscheinlichkeiten

Die Bibel ist die einzige Heilige Schrift, welche ausgiebige Vorhersagungen macht. Fast 30% aller Bibeltexte sind prophetischer Natur. Viele solcher Prophezeiungen sind eingetroffen. Die Bibel selbst bezeichnet dies als Beweis dafür, dass sie von Gott inspiriert ist. Doch ist das so? Sind die Vorhersagen...


Urtext für jeden

Strong Bibel selbst den Urtext lesen


In aller Kürze:  Prophezeiungen der Bibel  

(Link)   (vom Portal Evangelikal)         weiterer Link


Erfüllte Prophezeiungen der Bibel  

Hunderte von erfüllten biblischen Prophezeiungen… mehr

Fakten über die Bibel


Die Bibel


2007-12 kleinste Bibel der Welt auf
0,5 Quadratmillimetern in Nanotechnik

Wissenschaftlern des israelischen "Institute of Technology" in Haifa gelang es, eine Version der Bibel auf einer Fläche von nur 0,5 Quadratmillimetern niederzuschreiben. Damit wollen sie das Interesse junger Leute an Nanotechnologie und Nanowissenschaft wecken.


Die Wissenschaftler schrieben die ungefähr 300.000 Wörter auf Hebräisch mit Hilfe eines fokussierten Ionenstrahls auf eine goldbeschichtete Siliziumoberfläche. An den Stellen, an denen der Partikelstrahl auftraf, platzten die Goldatome ab und hinterließen die reine Siliziumfläche.


Als nächstes wollen die Wissenschaftler jetzt eine Fotografie dieses Nano-Textes auf 7 x 7 Meter vergrößern, damit der Text mit bloßem Auge lesbar wird. Die bisher kleinste Bibelkopie misst 2,8 x 3,4 x 1 cm, wiegt 11,75 Gramm und besteht aus einem Buch mit 1.514 Seiten.


2012-08 Rekord bei der Bibelverbreitung

Über 32 Millionen Exemplare weitergegeben

Der Weltverband der Bibelgesellschaften meldet einen neuen Rekord: Im vergangenen... mehr    Quelle: Idea


2013-11
«Wir können die Ziellinie sehen»

4,9 Milliarden Menschen können bereits die ganze Bibel in ihrer Muttersprache lesen. Derzeit wird an 2‘167 Übersetzungen gearbeitet, 1‘919 Projekte stehen zur Übersetzung bereit.


Übersetzung der Bibel in jeder Sprache bis 2050

2012-04 Diese Prognose gibt die Missionsleiterin von Wycliff Deutschland, Angelika Marsch ab. Weltweit gäbe es rund 6800 Sprachen. Etwa 340 Millionen Menschen, die 2000 verschiedene Sprachen sprechen, kennen jedoch noch keine Bibel in ihrer Muttersprache. Wycliff Deutschland





Ameise ins Quadrat - Glaubwürdigkeit der Bibel

Parallel zu unserer Glaubwürdig-Website der Blog

Atheismus - Falltür ins Nichts

Was Atheismus eigentlich anrichtet

Zum Autor: Alexander Garth, evang. Pfarrer, Buchautor, Pfarrer und Bereichsleiter der Berliner Stadtmission, Gründer der Jungen Kirche Berlin, einer wachsenden Gemeinde im Berliner Osten, die zum großen Teil aus ehemaligen Atheisten besteht: www.junge-kirche-berlin.de    


Wir empfehlen sein Buch:
„Warum ich kein Atheist bin“

Ist die Bibel das Wort Gottes? In einem halben Jahr durch die Bibel!

2012 Die Multimedia-Bibel für alle
Plattformen: PC, Mac, iPhone®, iPad®

Glo Bibel Multimedia

iPhone®/iPad® Bible App for Home, Church, & On-the-Go

Bibel-Film auf Smartphones Die Bibel ist Müll Was denken wir über die Bibel? - Inspirierender Gedanke der Woche von Andreas "Boppi" Boppart (CH) - sein Video-Portal

Endzeit?

Roger Liebi - Leben wir wirklich in der Endzeit?


2012-10 Roger Liebi hat eine Fülle von Fakten zusammengetragen als Beweis dafür, dass wir in der Endzeit leben. Er hat akribisch genau recherchiert. Ein grosser Teil der Argumentation bezieht sich auf Israel, und da fördert der Autor erstaunliche ...Probelesen Shop

THANK YOU!!! 1 Million + Hits! It's amazing how I've gotten emails and heard about how this video has gone around the world. Praise the LORD!!

Das größte biblische Wandermuseum in Europa - Qumran- & Bibelausstellung von Alexander Schick

Bibelausstellung 2011-08 Der Messias im Tempel, Teaser 2010-11 Der Auszug des Volkes Israel

Die Akte Exodus:

Fand der Auszug des Volkes Israel aus Ägypten wirklich statt? Wo durchquerten die Israeliten das Rote Meer? Liegt der Berg Sinai (Horeb) in Saudi -- Arabien? Wo erhielt Mose die Zehn Gebote? Wo tanzte das Volk ums Goldene Kalb?


Fotografisch dokumentierte Funde und ausserbiblische Quellen werfen erhellendes Licht auf die biblische Geschichte! Fragen, die immer wieder gestellt werden, finden überraschende Antworten!

Machen Sie sich auf eine Entdeckungsreise in die Vergangenheit. Begleiten Sie Dr. Möller zu den Spuren des Exodus. Staunen Sie über die Glaubwürdigkeit der Bibel.


Sollte es stimmen... Ändert sich alles!


Mehr Informationen über die Akte Exodus unter:

www.dieakteexodus.com     (DVD)


Prof. Dr. Lennart Möller, Professor am Karolinska Institut in Stockholm - Interview Wo teilte Gott das Rote Meer?


TV Sendung gleichen Namens


Ian McCormack Ich war tot - ein Blick in die Ewigkeit

2013-07-8 The Final Hour 1 of 5 Last days, New World Order bible prophecy 7-8-13 New World Order

2013-04 Catastophic Events for March 2013 Bible Prophecy is REAL !

Architip from Architip Ltd on Vimeo.

2013-07 Tom the Preacher: "Jesus"  
Wer ist Jesus? - Ein Herrscher? Gott? Ein guter und beeindruckender Mensch? Ein Prophet oder Lehrer? Gottes Sohn? Oder ist er einfach nur völlig überbewertet? Der Campusprediger Tom Short gibt klare Antworten... Quelle

2013-01 Buch: Seven Days That Divide the World (engl.) von Prof. John Lennox       Video

2013-08 update
Biblical End Times Documentary-Countdown to Armageddon - end times news


Verse, die vor 2000 Jahren geschrieben wurden:

Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; …. denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. (mehr in der Bibel in Lukas 21, 25-26)


“Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Sehet zu, erschrecket nicht; denn dies alles muß geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. Denn es wird sich Nation wider Nation erheben und Königreich wider Königreich, und es werden Hungersnöte und Seuchen sein und Erdbeben an verschiedenen Orten. Alles dieses aber ist der Anfang der Wehen. (Matthaeus 24: 6-8)

Die Bibel schreibt aber auch: Joh. 14, Vers 1:

„Euer Herz erschrecke nicht, glaubt an Gott und an mich.“

God Stories - Erfahrungsberichte mit Jesus Christus

Wir danken dir, Gott, wir danken dir! Wir bekennen dich als unseren Gott und erzählen von den Wundern, die du tust. (Psalm 75, Vers 2)   www.wunderheute.tv


"Ihr glaubt echt an die Bibel?"

2013 Ein Erfahrungsbericht zweier Schriftsteller...mehr

2013-10 Bibel App

Die App ist vollkommen kostenlos und bietet die Gelegenheit, die Bibel wirklich kennen zu lernen. Lesen, anhören, anschauen, teilen. Hol dir die Bibel App auf dein Smartphone oder Tablet:... Download

Bibelübersetzungen und Studienbibeln


Glo Bibel die Multimedia-Bibel für alle Plattformen, sie belegt mind. 18 GB Festplattenspeicher

2012-12-07 Ausschnitt aus dem Vortrag "Gott im Fadenkreuz - Warum der neue Atheismus nicht trifft" von Prof. John C. Lennox (University of Oxford) am 5.Dezember 2012 in der St. Matthäus-Kirche in München. Quelle: www.soulsaver.de/glaube/jesus-...

Einfluß von Jesus Christus auf die Weltgeschichte

2012-04 Die leibliche Auferstehung Jesu (Vortrag Jürgen Spieß)  
Herr Spieß ist Doktor der Althistorik und ist Leiter des Instituts für Glaube und Wissenschaft (www.iguw.de) und Leiter der Studentenmission Deutschland (SMD).

2011-11 Mac Powell (Third Day) - Films and Music Inspired by THE STORY

2012-01 Mit Gott befreundet?
Klingt total abgefahren. Ist es auch. Gott hat sich das so ausgedacht, weil er Dich mag und mit Dir leben möchte. Er will Dein Leben erfüllen und Dir Sinn und Zufriedenheit geben. Hört sich doch wirklich gut an, nicht wahr!?

Was steht im Koran wirklich, und wo liegen die Unterschiede zur Bibel? …siehe Video oben

Muhammad in der Bibel namentlich erwähnt - Hohelied 5,16

Muhammad in der Bibel - Johannesevangelium Kap.14-16

Das Projekt "Bibel & Koran" wird unter anderem vom Arbeitskreis Migration und Integration der Deutschen Evangelischen Allianz und dem evangelikalen Missionswerk Orientdienst (Dortmund) unterstützt. Der Inhalt der Videos wurde von Fachleuten durchgesehen, darunter Mitarbeitern der Missionswerke Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (Wiesbaden) und Operation Mobilisation (Mosbach bei Heilbronn). Interessierte, die mehr Informationen über den christlichen Glauben haben wollen, werden privat von den Team-Mitgliedern begleitet. Quelle: Idea


Bibel & Koran


IntraText-Ausgaben CT


Israel-Informationen

Nachrichten aus Israel, die es so nicht in der offiziellen Presse gibt.

Bibelkurs: Vertikal - direkt nach oben. Die Richtung ist klar. In mehreren Lektionen werden Sie in diesem Bibelkurs erfahren und entdecken, was eigentlich den christlichen Glauben ausmacht.   |mehr |  weitere Teile finden Sie bei Youtube

Die Bibel ist von Anfang bis Ende voll mit den Namen Gottes.

Mach Dir bewusst, wie Gott heisst und preise Gott mit seinen Namen. Jeder Name drückt ein wenig davon aus, wie Gott ist, zeigt seine Größe und wer Gott für uns ist:

Alpha und Omega, König, Erlöser, Gerechter Richter, Himmlischer Vater, Herr der Heerscharen, Schöpfer, Versorger, Hirte, Lamm, Friedefürst, Starker Fels, Retter, Heiland, Gott mit uns, Wunderbarer Ratgeber, Allmächtiger, Stärke und Schild, Der Heilige, Meister, Tröster, Der Ewige ...

Das Geheimnis der roten Ameise

Zufall für biblische Prophezeiungen ausgeschlossen

Mit einer verblüffenden Rechnung erklärt Professor Werner Gitt: Die bereits erfüllten Prophezeiungen machen die Bibel unumstösslich. Umgerechnet auf eine kleine rote Ameise wird die gigantische Dimension sichtbar.


Ein Bibelllehrer stellte fest, dass sich 3'268 prophetische Aussagen der Bibel erfüllt haben. Buchautor und Professor Werner Gitt arbeitete dies rechnerisch auf. «Mathematisch muss man immer auf der sicheren … mehr

2012-05 "Wer ist Jesus?" ist ein gleichnamiger Flyer, der verfilmt wurde. Ein Muslim, ein Atheist und ein Christ diskutieren die Person von Jesus Christus auch im Vergleich zu Mohammed. Entscheidend ist die Wahrheit. Wer den Flyer im Original lesen will, kann ihn hier herunterladen:

http://iman-glaube.de/

2013-12 Schatz für Bücherliebhaber: Vatikan und Oxford-Bibliothek stellen uralte Bibeln online. Quelle

2013-08 Tutorial 1.1 - What is the Blue Letter Bible? (engl.)

Unterschiedliche Aussprachen in der Bibel?
Wer sich dafür interessiert, dem kann ich die Website www.blueletterbible.org empfehlen. Dort können viele Konkordanzen zu den einzelnen Versen abgerufen werden, aber man kann auch direkt den Urtext und die Stellen anschauen, wo das gesuchte Wort ebenfalls in der Bibel steht. Dazu ein paar Anleitungs - Videos

2013 +Mehr
Das Leben eines Mannes hat die Geschichte von Milliarden Menschen auf dem gesamten Globus verändert.

Er ist beides: geliebt und gehasst, berühmt und befürchtet und du weißt wer er ist, ohne das ich überhaupt sein Namen nennen muss. Produziert von: www.movingworks.org

2013-04 „The Bible“ Daniel Promo Trailer

2014 Bibelleseplan PDF

«Wer Ohren hat, der höre»

Bibel in 6'000 Sprachen zugänglich

Die digitale Revolution bringt die Bibel in akustischer Form zu Menschen in entlegenen Gebieten. So finden sie Zugang zum Buch der Bücher, auch wenn sie nicht lesen können.


Schätzungen zufolge gibt es weltweit über 12.000 gesprochene Sprachen und Dialekte.

Global recordings Network (GRN) hat biblische Botschaften bzw. Basis-Bibel-Unterricht in über 6.000 Sprachen und Dialekten aufgezeichnet.

Der große Auftrag:
Die Geschichte von Jesus in jeder Sprache erzählen

2014-05 Zum Islam konvertieren oder Jesus ... (Pierre Vogel Zitat) Islam or Jesus

Einige Christen konvertieren zum Islam.

Einige Muslime legen den Islam ab und folgen Jesus nach.

Christians convert to Islam. Some Muslims follow Jesus.

Was für Argumente stecken dahinter. Warum sollte man konvertieren? Warum nicht?

Why do they convert to a different religion? Why shouldn't they convert?…. mehr

Achtung! Jesus kommt einmal wieder

2014-07 The forever bible  „Die für immer Bibel“

Eine angeblich unzerstörbare Bibel hat ein New Yorker Verlag auf den Markt gebracht. Weder Dreck, noch Wasser, noch übermäßiger Gebrauch können der sogenannten „Forever Bibel“ (Für-immer-Bibel) etwas anhaben.  www.theforeverbible.com

Wussten Sie, das…

... die Bibel 3,5 Millionen Buchstaben enthält?

Eine Bibel in deutscher Sprache enthält etwa 3,5 Millionen Buchstaben, 774.000 Wörter, 31.000 Verse und 1.189 Kapitel. Wenn man die Bibel in normaler Sprechgeschwindigkeit vorliest, braucht man dazu 60 bis 70 Stunden. Mehr ….

2011-04 Videoclip zu legendärem Dialog

Lehrer behauptet:
«Gott schuf das Böse!» - junger Einstein kontert


Der Dialog über das Böse, der zwischen einem älteren Professor und dem jungen Albert Einstein vor versammelter Klasse stattgefunden haben soll, ist legendär. Inzwischen kursiert er auch als Video im Internet. Kürzlich machte ein Internetportal darauf aufmerksam.  Mehr…

Webseite der israelischen Antikenbehörde

2014-09 Mehr als 500.000 Menschen aus aller Welt sahen bereits die Webseite der israelischen Antikenbehörde ein, die die Schriftrollen vom Toten Meer präsentiert. Monatlich kommen jeweils rund 25.000 weitere Besucher hinzu. Die Antikbehörden stellte nunmehr eine verbesserte Version vor, die 10.000 neue Fotos von bisher ungekannter Qualität zugänglich macht. www.deadseascrolls.org.il

Tempel im Massstab 1:1

Pressebericht

Er ist doppelt so hoch wie die Christus-Statue in Rio: Der Nachbau von Salomos Tempel in Sao Paolo. 10'000 Menschen finden darin Platz. Eröffnet wird das monumentale Bauwerk in diesen Tagen. Mehr Infos

Website: http://thetempleofsolomon.org

2014 Salomos Tempel geht wieder auf – in Brasilien

2014-01  The Temple of Solomon in Brazil: What's it all about?

2014-06 Heidelberg: Vortrag „Die Bibel – Annäherung an ein Phänomen
| 4.1.1 Worthaus 4 – von Prof. Dr. Siegfried Zimmer, mehr hier: http://worthaus.org

2013-09 bibletunes ist ein Bibelpodcast,
der dir einen neuen Zugang zur Bibel eröffnet. 15.000 Menschen haben täglich die Bibel im Ohr. Hör doch mal rein auf http://bibletunes.de.

2013-06 A Land Of Everlasting Promise - סרט עבור משרד התיירות


Embark on an exciting journey to the land of everlasting promise. See Israel from an intimate perspective offered by breathtaking latest aerial photography filmed in stinning high definition quality. Let your spirit soar as you witness the country of Jesus anew and experience this old-new land like never before

Zehn Gründe, warum es auch heute noch absolut vernünftig ist, der Bibel zu vertrauen (14 Seiten PDF von 2014)

Jesus-Film online in sehr vielen Sprachen

2013-10 Gott ist gut
Gott hat uns mit einem freien Willen ausgestattet. Leider können wir dadurch auch Leid verursachen. Natürlich können wir dafür nicht Gott die Schuld in die Schuhe schieben. Denn er hat nur gute Gedanken über uns. Mehr

2013-12 Der dritte Tag - Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu

Quelle: www.der3tag.com/

Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu.

Ein Dokumentarfilm für Denker, Zweifler und Skeptiker

Der dritte Tag        

Zum Film-Inhalt:

Vor 2000 Jahren wird ein Mann gefoltert, verhört und zum Tod verurteilt. Sein Name: Jesus von Nazaret. Dieses Ereignis sollte in die Geschichte eingehen. Nach seinem Tod am Kreuz wird er in einem Gartengrab beerdigt -- verschlossen mit einem Rollstein und bewacht von römischen Soldaten.


Augenzeugen berichten, dass sie drei Tage später das Grab leer vorfanden und diesem Jesus in Jerusalem wieder begegneten. Eine Halluzination? Träumten sie? Oder schufen sie eine Legende, um die junge Bewegung der Jesus-Jünger am Leben zu erhalten? Oder war am Ende Jesus gar nur scheintot?


Der Dokumentarfilm geht den Indizien und Erklärungsversuchen auf den Grund und setzt sich mit der Frage auseinander, wie glaubwürdig die Augenzeugen sind, die über das Leben, den Tod und die Auferstehung des Jesus von Nazaret berichten.

Bibel in Themen eingeteilt (AT+NT)

www.bibelstudium.de   Beispiel: Offenbarung

Powerbook der Generationen


Die Bibel ist ein aussergewöhnliches Buch. Kein anderes Werk hat für vergleichbares Aufsehen in der Weltgeschichte gesorgt. Die Bibel wurde und wird geliebt und gehasst, gedruckt und vernichtet, verbreitet und verboten. Doch hat ein Buch, dessen älteste Schriften fast 3.500 Jahre alt ist, modernen Zeitgenossen überhaupt noch etwas zu sagen? Wie vertrauenswürdig ist die Überlieferung? Im Klartext: Ist die Bibel menschliches Gedankengut oder Gottes Wort? www.jesus.ch


Klaus Schmidt, Neutestamentler und ehemaliger Bibelübersetzer,
nennt acht Gründe, warum er der Bibel Vertrauen schenkt:


1. Einzigartig in Entstehung und Einheit

Wie entsteht normalerweise ein Buch?

Ein Autor entschliesst sich ein Buch zu schreiben: Er sammelt Material, gliedert, schreibt, ändert und lässt drucken. Wenn ein Buch mehrere Autoren hat wird es komplizierter: Redaktionsgespräche sind nötig, Pläne zur Anlage und zum Inhalt des Buches werden gemacht, der Stoff wird aufgeteilt.


Bei der Bibel waren mehr als 40 Autoren am Werk, die sich bis auf wenige Ausnahmen nicht kannten. Sie konnten sich auch gar nicht kennen, denn sie schrieben das Buch in einem Zeitraum von zirka 1.500 Jahren (ca. 1.400 v.Chr – 95 n.Chr.). Die Autoren kamen aus unterschiedlichen Milieus und Kulturen. Sie waren von Beruf Politiker (Daniel), Soldat (Josua), König (David, Salomo), Fischer (Petrus), Arzt (Lukas), Zollbeamter (Matthäus) oder jüdischer Gelehrter (Paulus). Der eine schrieb in seinem Palast, ein anderer in der Wüste und der dritte im Gefängnis. Ihre Schriften entstanden in drei Erdteilen (Afrika, Asien, Europa) und in drei Sprachen (Hebräisch, Aramäisch, Griechisch). Sie wurden innerhalb nur kurzer Zeit nach ihrer Abfassung von den Empfängern als autoritatives Wort Gottes erkannt und als solches respektiert. Man brachte ihnen so grosse Ehrfurcht entgegen, dass man sogar bereit war, sein Leben dafür zu lassen.


Besonders interessant: Obwohl die Schreiber sich nicht absprechen konnten, zieht sich ein roter Faden, vom 1. Buch Mose bis zur Offenbarung. Dort, wo die Schreiber über gleiche Ereignisse berichten, ergänzen sie sich oft, indem sie die Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.


Woher kommt diese Harmonie in der Bibel?

Wer zog den roten Faden vom ersten bis zum letzten Buch?


2. Einzigartig in ihrer Überlieferung

Oft werde ich gefragt: «Woher wissen Sie, dass wir heute den Text haben, der vor zwei oder drei Jahrtausenden niedergeschrieben wurde? Vor der Erfindung der Buchdruckkunst durch Gutenberg 1455 mussten die Bücher ja alle von Hand abgeschrieben werden. Ist es da nicht wahrscheinlich, dass mehr und mehr Verfälschungen in den Text gekommen sind?»


Ein spezieller Bereich der theologischen Forschung beschäftigt sich ausschliesslich damit, wie der Originaltext der Bibel ausgesehen haben mag. Diese Fachleute bestätigen die Zuverlässigkeit der biblischen Überlieferung. Denn von der Bibel existieren mehr Handschriften, als von zehn willkürlich ausgewählten klassischen Werken zusammen. Wenn man von einem antiken Werk fünf oder zehn Handschriften hat, gilt dieses Werk als gut belegt. So sind zum Beispiel von Caesars Gallischem Krieg («De Bello Gallico») nur zehn Manuskripte überliefert worden – das früheste um 900 n. Chr.. Allein vom Neuen Testament kennen wir jedoch über 5.000 griechische Manuskripte, dazu viele Tausend Handschriften von Übersetzungen und Tausende von Zitaten bei Autoren der frühen Kirchengeschichte. Vom Alten Testament existieren zwar weniger Manuskripte, aber diese wurden dafür noch sorgfältiger überliefert. Bis zur Zeit des Humanismus im 15. Jahrhundert lag die Überlieferung in Händen der Juden (Masoreten), die nach einem strikten System höchsten Wert auf eine getreue Abschrift des Textes legten.


Die Genauigkeit des Textes ist dementsprechend frappierend: Im Neuen Testament gibt es maximal zehn bis zwanzig Verse, von denen man nicht exakt weiss, wie sie lauten. In der Regel wird der theologische Inhalt dadurch aber nicht angetastet. Bei säkularen klassischen Werken sind im Vergleich oft Hunderte von Stellen unklar und entstellt überliefert. In punkto Überlieferung ist die Bibel absolut vertrauenswürdig.


3. Einzigartig in ihrer Verbreitung

Kein anderes Buch der Weltgeschichte hat eine solche Verbreitung erfahren oder wurde so häufig übersetzt. Schon um 200 v. Chr. erschien die erste Übersetzung des Alten Testaments in griechischer Sprache, die so genannte «Septuaginta».


Heute liegen Bibeln und Bibelteile in über 2.000 Sprachen und Dialekten vor und kein zweites Buch kommt in den Verkaufszahlen auch nur annähernd an die Bibel heran. Ob Homer, Thomas von Aquin, Shakespeare, Goethe oder populäre moderne Autoren – die Bibel überragt die Auflagenzahl um ein Vielfaches.


Diese Verbreitung ist um so erstaunlicher, weil die Bibel parallel dazu wie kein anderes Buch der Weltgeschichte verfolgt wurde. Unter römischen Kaisern, im Mittelalter und in der Neuzeit gab und gibt es Bibelverbote. So wurde beispielsweise 1199 von Papst Innozenz III., 1229 auf der Synode von Toulouse und 1233 auf der Synode von Béziers den, Laien das Besitzen und Lesen der Bibel in der Volkssprache untersagt. Auf der Synode von Tarragona (1234) wurde jeder zum Ketzer erklärt, der eine Bibelübersetzung nicht innerhalb von acht Tagen seinem Bischof zum Verbrennen abliefere. Und doch wurde dieses Buch nicht ausgerottet.


4. Einzigartig in ihrer Aktualität

Wenn ein Buch so alt ist, sollte man vermuten, dass der Inhalt mit unserem Leben heute kaum noch etwas zu tun hat. Tatsächlich bezeugen aber bis heute Millionen von Christen, dass ihr Leben verändert wurde, nachdem sie sich mit der Bibel – und dadurch mit dem, von dem die Bibel spricht – eingelassen haben. Die Gesetze ganzer Nationen sind durch die Bibel massgebend beeinflusst worden. Dieses Buch hat durch seine Impulse in der Reformation die Welt auf den Kopf gestellt. Selbst das deutsche Grundgesetz wäre ohne die Bibel nicht vorstellbar. Seit Jahrhunderten finden über alle Klassengrenzen hinweg Menschen jedes Alters Hilfe und Ermutigung in der Bibel.


5. Qualitativ hochwertige Zeugen

Die Bibel verdient auch im Blick auf die Qualität der Zeugen unser Vertrauen. Die Schreiber des Neues Testaments gelten als vertrauenswürdig, weil sie über das schrieben, was sie gehört und gesehen hatten, beziehungsweise über das, was sie aus erster Hand überliefert bekamen (siehe 1. Johannes 1,1). Sie können mit Recht sagen: «Wir sind Zeugen von diesen Dingen». Weil viele Beobachter noch lebten und das Christentum viele Feinde unter Juden und Römern hatte, konnten sich die Schreiber Ungenauigkeiten einfach nicht leisten – ganz zu schweigen von bewussten Verdrehungen der Tatsachen! Und einige Male können die Autoren des Neuen Testamentes sogar darauf verweisen, dass die Leser den Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen überprüfen können, so zum Beispiel Paulus in 1. Korinther, Kapitel 15. Folglich muss das Neue Testament als kompetente Primärquelle aus dem ersten Jahrhundert betrachtet werden.


6. Eintreffende Zukunftsvorhersagen

Die Bibel enthält über 3.000 Vorhersagen verschiedenster Art: In Bezug auf einzelne Völker, auf Israel, auf bestimmte Personen und Städte. So sagte zum Beispiel der Prophet Hesekiel Hunderte von Jahren voraus, dass die Stadt Tyrus zerstört und die Ruinen ins Meer geworfen werden würden, um niemals mehr errichtet zu werden (Hesekiel 26). Es kam genau so: Der babylonische König Nebukadnezar war es, der die Stadt zerstörte und später benutzte Alexander der Grosse die Ruinen, um damit einen Damm zu einer küstennahen Insel zu bauen. Dieser Damm kann noch heute besucht werden als stiller Zeuge biblischer Prophetie.


In besonderer Weise berichtet die Bibel auch über Prophetien in Bezug auf den Messias Jesus. So geben Jesaja 52,13, Jesaja 53,12 und Psalm 22 Details über seinen grausamen Kreuzigungstod wieder – Jahrhunderte bevor diese schreckliche Form der Exekutierung von dem Römern überhaupt angewendet wurde.


Erfüllte Prophetie ist etwas, was es in anderer Literatur in dieser Form nicht gibt. Für Christen ist sie ein Hinweis darauf, dass Gott selbst hinter der Bibel steht. Andere Religionen, zum Beispiel der Islam, können auf erfüllte Prophetien nicht verweisen.


7. Archäologie und Geschichte

Auch die historische Zuverlässigkeit der Berichte ist vielfach belegt worden. Immer wieder hat man der Bibel vorwerfen wollen, dass ihre Berichterstattung hier und da geschichtlich ungenau oder falsch sei. Nur ein Beispiel sei hier stellvertretend für viele genannt: Im Buch Daniel wird in Kapitel 5 berichtet, dass Daniel bei einem Fest des Königs Belsazar geladen war, um eine geheimnisvolle Schrift zu entziffern. Als Daniel diese Schrift entziffern konnte, bot ihm Belsazar den dritten Platz in seinem Reich an.


Lange Zeit gingen Kritiker davon aus, dass die Bibel an dieser Stelle falsch berichte. Der babylonische König hätte nach Urkundenfunden Nabonid heissen müssen. Der Zweifel am biblischen Bericht hielt sich hartnäckig, bis man einen sehr interessanten Stein entdeckte. Darauf war ein Gebet eingraviert um ein «langes Leben für Nabonid und dessen Sohn Belsazar». Vor einigen Jahrzehnten nun fand man ägyptische Texte, die belegen, dass Nabonid oft unterwegs war und dann seine Königswürde vertretungsweise an seinen Sohn Belsazar übergab. Die Bibel berichtet uns im Buch Daniel also ganz exakt. Ähnliche Beispiele haben wir in grosser Zahl sowohl im Alten wie auch im Neuen Testament.


8. Erfahrbare Wahrheit

Das stärkste Argument für die Zuverlässigkeit der Bibel befindet sich allerdings immer noch auf einer völlig anderen Ebene: In der ganz realen Erfahrbarkeit einer lebendigen Beziehung zu dem, der hinter der Bibel steht - zu Gott selbst.


Wer sich auf die Gedanken der Bibel einlässt, kann durch den Heiligen Geist erfahren, dass hinter der Heiligen Schrift ein lebendiger Gott steht. Dietrich Bonhoeffer (1906–1945) hat einmal gesagt: «Ich glaube, dass die Bibel allein die Antwort auf all unsere Fragen ist und dass wir nur anhaltend und demütig zu fragen brauchen, um die Antwort von ihr zu bekommen.»


Nicht erst in der heutigen Zeit, wo vieles ins Wanken gerät, kommt es darauf an, eine Grundlage zu haben, die absolut vertrauenswürdig ist. Gottes Wort hat Menschen zu aller Zeit dieses Fundament geliefert, indem es sie in die Beziehung zu ihrem Schöpfer geführt hat. Durch den Glauben an Jesus Christus, der die Erfüllung der ganzen Schrift und Gottes Wort in menschlicher Gestalt ist, kann Wahrheit in jedem Leben Raum gewinnen. Die Bibel beweist sich am liebsten mitten im Leben.


Autor: Klaus Schmidt   (Herzlichen Dank für deine freundliche Genehmigung)

Quelle: NEUES LEBEN


Klaus Schmidt, Theologe,

ehemaliger Bibelübersetzer der Genfer Bibelgesellschaft,

ist Rektor des Neues Leben Seminars


Kann man der Bibel heute noch glauben?


Die Einzigartigkeit der Bibel


Downloads: Biblische Archäologie


Bestseller als Blätter-PDF


Du kannst die Bibel direkt online lesen,
oder sie kostenlos herunterladen:


www.bibel-online.net   |   www.bibelserver.de    |     www.e-sword.net    |    Schlachter2000

oder als günstiges App für dein iPhone® downloaden


Du findest IHN auch im Internet


Zitat zum Nachdenken:

«Ihr Christen habt in eurer Obhut ein Dokument mit genug Dynamit in sich, die gesamte Zivilisation in Stücke zu blasen, die Welt auf den Kopf zu stellen, dieser kriegszerrissenen Welt Frieden zu bringen. Aber ihr geht damit so um, als ob es bloß ein Stück guter Literatur wäre, sonst weiter nichts.»

(Mahatma Gandhi, indischer Menschenrechts- und Unabhängigkeitskämpfer, die Friedensbotschaft von Jesus hat seinen gewaltfreien Kampf für Freiheit geprägt)


Die Bibel und das Jahr 2012 Auf dem Weg in die Endzeit (ein priv. Blog)


Warum reagieren viele Atheisten so aggressiv auf die Religion?

2012-01 Gewagte These
Der Wiener Psychiater Raphael M. Bonelli hat dafür eine Erklärung:

Atheisten haben ein idealisiertes Weltbild und empfinden jeden Hinweis auf die Wirklichkeit als Bedrohung. «Viele Atheisten empfinden zudem Neid und Eifersucht gegenüber Menschen, die im Glauben Geborgenheit finden.»

Bei vielen Atheisten findet man eine «irrationale, unkontrollierte Affektivität. Sie ist Grundlage für eine «diffuse Religionsfeindlichkeit» im Alltag. Sie sorgt dafür, dass sich viele Atheisten bereits über ein Jesus-Plakat aufregen.


Sehnsucht nach Geborgenheit, auch bei Atheisten

Bonelli benennt vor allem drei Ursachen:

Einerseits, dass Gott nach wie vor nicht tot sei.
Die Religionen seien immer noch weltweit präsent. Der Atheist könne nicht akzeptieren, dass jedem Menschen eine «natürliche Religiosität» innewohne, weil das seiner «Vernunft» entgegenstehe.

Ein anderer Grund beziehe sich auf die Moral.
Alternative Ethikangebote seien beliebig, während die Religionen mit Geboten und Pflichten die Schuld des Menschen aufzeigten. «Es kränkt den Atheisten, nicht unfehlbar zu sein und sich verantworten zu müssen.»

Der dritte Widerspruch bestehe darin, dass ein Atheist die Realität Gottes einerseits ablehnen möchte.
Zugleich sehne er sich nach der Geborgenheit, die ein Gottesglaube bieten könne. «Die Kränkung besteht darin, gottlos zu sein, obwohl man sich unbewusst nach Transzendenz sehnt.» Quelle


Entstehung & Anleitung

Aufbau der Bibel (Website)

Entstehung der Bibel PP-Datei (ca. 7 MB)

Inspiration der Heiligen Schrift PP-Datei (ca. 300 kB)

Bibelwissenschaft mit großen Angebot an Online-Medien

All about god mehr über Gott und die Bibel (DE/EN)

Way2god Bibel mit Themen-Überschriften (Schlachter 2000)

2jesus Bibel mit Themen-Überschriften

Die Bibel - Das Buch und seine Entstehung

2015-02 Inner Cubes Virtuelle Tour zum Tempel 2.0

Eindrucksvoller lässt sich die Tempel-Geschichte in Israel kaum präsentieren! Alles ist biblisch fundiert, durch neueste Forschungsergebnisse untermauert und faszinierend schön.

Die neue Software Inner Cubes Virtual Tour to the Temple 2.0 ist die verbesserte und erweiterte zweite Auflage der Virtuellen Tour zum Tempel 1.0.



Informative Faltblätter & virtuelle Touren

www.inner-cube.de

2015-03 Das Making of Teil 1 (Teil 2) zur Virtuellen Tour zum Tempel 2.0

Die Dreharbeiten 2014 zur neuen Virtuellen Tour führten uns auch an Stellen, die oft schwer zugänglich für die Öffentlichkeit sind – direkt beim Felsendom und der Al-Aqsa-Moschee. Mehrmals standen die Aufnahmen wegen der Widerstände vor Ort fast vor dem Abbruch. Wir befanden uns mit Dr. Randall Price dabei plötzlich mitten in einer aufgebrachten, protestierenden Menschenmenge wieder. Aber am Ende gelang es doch, die besonderen Bilder für die neue Virtuelle Tour 2.0 einzufangen.

2013-09 Zusätzlich zum Handbuch als besondere Ergänzung: ,,Inner Cubes Virtuelle Tour zum Tempel"

Entdecken Sie den Tempel in Jerusalem -- auf eine Weise, wie das Thema bisher noch nicht aufgearbeitet wurde.


2014-12 Die Bibel Gottes Geschichte einfach erklärt

2009-2 THE AMAZING FIRST VERSE OF THE BIBLE - You MUST see this film!

Die Bibel: Link-Sammlung zu über 170 Bibelausgaben

Online-Kurse


2015-08 Ein Online-Video-Kurs, der deinen Blick als Christ auf die Zukunft verändern wird.

Lehrt die Bibel tatsächlich eine Zukunft, in der alles "den Bach runter geht"? Sind die nächsten heilsgeschichtlichen Ereignisse tatsächlich das Auftreten des Antichristen und die Entrückung der Heiligen? Leben wir in der Endzeit? Oder gibt es biblische begründete, berechtigte Hoffnung auf eine gute Zukunft für diese Welt? Dieser Online-Video-Kurs gibt Dir Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen, mehr… www.happy-endtime.com

Onlinekurs über Gott

Glauben, wie geht das?

Onlinekurs über die Endzeit

Happy-Endtime?

Online-PDF-Kurs über die Bibel

Bibelkurs.com

Christliches Fernsehen, 24 Std.

Bibel-TV

bibletunes.de » Die Bibel im Ohr.

2008-6 Ameise ins Quadrat - Glaubwürdigkeit der Bibel

Die Glaubwürdigkeit der Bibel anhand der biblischen Prophetien darstellen...

www.amano-kunst.de

Das bestbezeugteste Buch, das NT

Das Neue Testament (NT) ist mit weitem Abstand das am besten erhaltene und am besten überlieferte Dokument der gesamten antiken Literatur. Viele Daten der Geschichte des Altertums, die man zweifelsfrei im Geschichtsunterricht lernt, sind nach der Quellenlage bedeutend weniger zuverlässig belegt als die im Neuen Testament geschilderten Ereignisse.

2016-04 Patterns of Evidence - DVD Trailer (lang) Gab es einen Exodus?

Das Buch der Mitte

2014-11 Ein indischer Philosoph entdeckt die Bibel:


Wie wir wurden, was wir sind:

Die Bibel als Herzstück der westlichen Kultur

Wie wahr ist das Neue Testament?

2017-01 Das Buch der Bücher unter der Lupe